Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist an (i) alle Websitebesucher (https://www.jacob-group.com/) und Besucher/Nutzer/Kunden des Webshops (https://www.jacob-shop.com/) der Fr. Jacob Söhne GmbH & Co. KG („wir“ oder „uns“) gerichtet, sowie an (ii) Kunden und Lieferanten außerhalb der Website/des Webshops als auch (iii) Bewerber. Wir sind gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Verantwortliche in Bezug auf die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und welche Rechte und Wahlmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen, Datenschutzbeauftragter


Verantwortlicher für die Verarbeitung:

Name:              Fr. Jacob Söhne GmbH & Co. KG

Adresse:          Niedernfeldweg 14, 32457 Porta Westfalica, Deutschland

Telefon:           +49 571 9558-0

E-Mail:             post(at)jacob-rohre.de

Unser Datenschutzbeauftragter ist zu erreichen unter:

Name: RIVACY GmbH

Adresse: Mexikoring 33, 22297 Hamburg

E-Mail:             info(at)rivacy.eu

 

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Website/den Webshop

Nachfolgend werden Ihnen die Verarbeitungstätigkeiten auf unserer Website/in unserem Webshop dargestellt. Anhand der Art der personenbezogenen Daten wird Ihnen erläutert, für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sowie für wie lange die personenbezogenen Daten gespeichert werden.

 

2.1 Website-/Webshop-Besuch zu rein informatorischen Zwecken

Sofern Sie unsere Website/unseren Webshop nur zu rein informatorischen Zwecken besuchen, ohne Daten über eine Registrierung oder auf andere Weise aktiv bereitzustellen, werden nur die Internetverbindungsdaten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt, verarbeitet.

Art der personenbezogenen Daten

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Server-Log-Dateien
Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse (wird automatisch gekürzt)

Bei einem Besuch unserer Website/unseres Webshops werden automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, verarbeitet. Die Erhebung dieser Daten erfolgt sowohl zur zukünftigen Optimierung unseres Online-Angebots als auch zur Datenschutzkontrolle und Datensicherheit.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit. f DSGVO.

 

Automatisch erhobene Protokolldaten werden nach Erfüllung des Zwecks der Verarbeitung, in der Regel 7 Tage nach deren Erhebung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung im Einzelfall aus Gründen der Daten- und Systemsicherheit oder zur Fehleridentifikation und -behebung erforderlich ist.

Die unter dieser Ziffer 2.1 aufgeführten personenbezogenen Daten werden automatisch beim Besuch der Website/des Webshops durch unsere IT-Systeme erfasst. Ohne eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann die Website/der Webshop gegebenenfalls nicht optimal dargestellt werden.

 

2.2 Kontakt per Online-Kontaktformular/E-Mail

Um Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren sowie um sonstige Anfragen von Ihnen zu beantworten, verarbeiten wir die nachfolgend aufgeführten personenbezogenen Daten.

Art der personenbezogenen Daten

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Online-Kontaktformular/ E‑Mail
Angegebene Kontakt-daten (Name, Telefon-nummer, Adresse, Grund für die Kontaktaufnahme usw.), E-Mail-Adresse

Wenn Sie über unsere Website/unseren Webshop Kontakt aufnehmen, Infomaterial oder einen Katalog anfordern, werden Ihre Angaben aus dem Online-Kontaktformular oder zu Ihrer E‑Mail zwecks Bearbeitung der Anfrage, der damit verbundenen technischen Administration und für den Fall, dass Anschlussfragen auftauchen, bei uns verarbeitet.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt bei vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, ansonsten wegen des beiderseitigen Interesses an einer Bearbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nach dieser Ziffer 2.2 nur so lange, wie es für die Übermittlung der Informationen, die Sie von uns verlangt haben, sowie die Aufnahme der möglichen Geschäftsbeziehung mit Ihnen erforderlich ist.

Soweit wir nach dem jeweils anwendbaren Recht zur Aufbewahrung bestimmter personenbezogener Daten für gesetzlich festgelegte Zeiträume verpflichtet sind (wie zum Beispiel im Zusammenhang mit Geschäftsvorfällen), speichern wir diese personenbezogenen Daten weiter, solange es erforderlich ist. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden umgehend gelöscht, wenn sie für die Zwecke der Erfüllung der gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich sind.

Die unter dieser Ziffer 2.2 aufgeführten personenbezogenen Daten erheben wir direkt von Ihnen, indem Sie die personenbezogenen Daten selbst angeben. Ohne eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten (mit Ausnahme von etwaigen freiwilligen Angaben) ist eine Erbringung der unter dieser Ziffer 2.2 aufgeführten Leistungen nicht möglich.

2.3 Bewerbungen

Im Rahmen von Bewerbungen verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten.

Art der personenbezogenen Daten

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Bewerbungsdaten

Persönliche Angaben wie

(i) Name, private Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, postalische Anschrift)

sowie weitere von Ihnen gemachte fachliche Angaben im Rahmen der Bewerbung wie

(ii) Lebenslauf, Empfehlungsschreiben, Anschreiben, Arbeitsberechtigungsschein, vorangegangene Anstellungen, Ausbildungshistorie, gesprochene Sprachen, anstellungsrelevante Fähigkeiten und Zeugnisse

als auch im weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses gemachte Angaben (teilweise gesetzlich gefordert) wie

(iii) Geburtsdatum und -ort, Familienstand, Kinderzahl, Führerscheininformationen und gegebenenfalls Behindertenstatus

Die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Bewerbung, die per E-Mail, über eine Unternehmensseite (Social-Media-Präsenz, siehe Ziffer 4), oder postalisch erfolgen kann, ist erforderlich, um die Auswahl geeigneter Mitarbeiter, die Mitteilung der Entscheidung über eine Bewerbung, die Koordination des Bewerbungsverfahrens (z.B. persönliches Gespräch) sowie die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses durchzuführen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

 

Wir erheben die in dieser Ziffer 2.3 genannten personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess direkt von Ihnen als Bewerber.

Wenn Ihre Bewerbung bei uns keinen Erfolg hat, speichern wir diese personenbezogenen Daten nach Mitteilung dieser Entscheidung an Sie noch für drei Monate. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist dann ergänzend von oben Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es diese personenbezogenen Daten gegebenenfalls in Bezug auf Rechtsstreitigkeiten mit Bewerbern, insbesondere im Zusammenhang mit dem AGG, zu verwenden.

 

 

2.4 Nutzung des Shops für detaillierte Produktansichten und im Zusammenhang mit Bestellungen

Um Sie über Produkte oder Dienstleistungen von uns zu informieren sowie um Ihre Bestellungen durchzuführen, verarbeiten wir zudem die nachfolgend aufgeführten personenbezogenen Daten.

Art der personenbezogenen Daten

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Registrierung des Kundenkontos

Pflichtangaben bei der Registrierung (Umsatzsteuer ID, Firma, Firmenanschrift, Telefonnummer oder Handynummer der Firma, Land, Firmen-E-Mail-Adresse, Anrede, Name, Abteilung, Zugangs-E-Mail-Adresse, Passwort)

Freiwillige weitere Angaben (Postfach/PLZ, Faxnummer der Firma, URL der Firma, persönliche Faxnummer)

Für die Nutzung einiger Funktionen (genauere Produktinformationen/ Bestellungen) auf unserer Website/in unserem Webshop müssen Sie ein Kundenkonto anlegen. Im Rahmen dieser Registrierung verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, um die Funktionen anbieten zu können.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt für alle notwendigen Angaben zur Vertragsdurchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, für alle weiteren Angaben aufgrund des beiderseitigen Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Direktwerbung

Angegebene Kontaktdaten (Name, Telefon-nummer, Adresse, Grund für die Kontaktaufnahme usw.), E-Mail-Adresse

Gegebenenfalls Pflichtangaben bei der Registrierung (siehe hierüber)

Wenn Sie Kunde von uns sind und nicht länger als drei Jahre inaktiv waren, sprechen wir Sie gegebenenfalls per E-Mail werblich an, um Sie im Rahmen unserer bestehenden Geschäftsbeziehung über unsere aktuellen Produkte und Leistungen zu informieren.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bearbeitung von (Online-)Bestellungen:

Registrierungsdaten, Daten über die Bestell-Kommunikation, Bestelldaten (Produkt, Anzahl usw.), Zahlungsdaten (alle erforderlichen Rechnungsinformationen)

Bei einer Bestellung oder sonstigen vertragsbezogenen Verarbeitung nutzen wir die personenbezogenen Daten zur Bearbeitung beziehungsweise Abwicklung der Bestellung und sonstigen vertragsbezogenen Anfragen. Die Verarbeitung kann gegebenenfalls auch der Beilegung von Streitigkeiten beziehungsweise der Durchsetzung der vertraglichen Vereinbarung dienen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bonitätsprüfung

Zahlungsdaten

Vor Lieferung der bestellten Waren lassen wir mittels der Zahlungsdaten gegebenenfalls eine Bonitätsprüfung durchführen. Dies geschieht, um uns gegen einen Zahlungsausfall abzusichern.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b und ggf. lit. f DSGVO.

Compliance-Prüfung und andere gesetzliche Verpflichtungen

z.B. Informationen zu Rechtsstreitigkeiten, die für kartellrechtliche Zwecke relevant sein können.

Durch die Verarbeitung soll die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (wie Buchführungspflichten, steuerrechtliche Vorgaben), Compliance-Prüfungen oder Aufzeichnungspflichten (zum Beispiel im Rahmen von Wettbewerbsgesetzen, Exportgesetzen, Handelssanktionen und Embargogesetzen oder der Verhinderung von Wirtschaftskriminalität oder Geldwäsche) sichergestellt werden; dies kann in Einzelfällen beinhalten, dass wir Ihre Kontaktdaten oder andere Informationen, die Sie zur Verfügung stellen, mit anwendbaren Listen von sanktionierten Parteien abgleichen und Sie zur Bestätigung Ihrer Identität kontaktieren, falls es bei diesem Abgleich zu einer möglichen Übereinstimmung kommt, oder eine Interaktion mit Ihnen aufzeichnen, die für kartellrechtliche Zwecke relevant sein kann.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit. c DSGVO.

 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nach dieser Ziffer 2.4 nur so lange, wie es jeweils für die Erbringung der Dienstleistungen, den Verkauf unserer Produkte oder die Übermittlung von Informationen, die Sie von uns verlangt haben, sowie der Verwaltung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder die Compliance-Prüfung erforderlich ist. Falls Sie Ihr Kundenkonto löschen wollen, werden wir dies nach entsprechender Mitteilung durch Sie umsetzen.

Soweit wir nach dem jeweils anwendbaren Recht zur Aufbewahrung bestimmter personenbezogener Daten für gesetzlich festgelegte Zeiträume verpflichtet sind (wie zum Beispiel im Zusammenhang mit Geschäftsvorfällen), speichern wir bestimmte personenbezogene Daten weiter, solange wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden umgehend gelöscht, wenn sie für die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich sind.

Die unter dieser Ziffer 2.4 aufgeführten personenbezogenen Daten erheben wir direkt von Ihnen, indem Sie die personenbezogenen Daten selbst angeben. Ohne eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten (mit Ausnahme der freiwilligen Angaben) ist eine Erbringung der unter dieser Ziffer 2.4 aufgeführten Leistungen nicht möglich.

 

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen, Datenschutzbeauftragter


Verantwortlicher für die Verarbeitung:

Name:              Fr. Jacob Söhne GmbH & Co. KG

Adresse:          Niedernfeldweg 14, 32457 Porta Westfalica, Deutschland

Telefon:           +49 571 9558-0

E-Mail:             post(at)jacob-rohre.de

Unser Datenschutzbeauftragter ist zu erreichen unter:

Name: RIVACY GmbH

Adresse: Mexikoring 33, 22297 Hamburg

E-Mail:             info(at)rivacy.eu